Havanna bei Nacht

Ab EUR 65

+5 Zusätzliche Optionen

Die historischen Highlights von Havanna in der Dunkelheit im Speedmodus von nur 4 Stunden.

Havanna Centro, Havanna Viejá, Vedado, Miramar - komprimiert in 4 Stunden die Höhepunkte der Weltmetropole im Lichtermeer der Dunkelheit mitnehmen. Völlig anders als bei Tag, aber irgendwie noch beeindruckender.

Ab EUR 65

+5 Zusätzliche Optionen

Jetzt buchen!

Unser Reiseleiter erwartet uns mit den E-Bikes in den Monaten von April bis September um 19:00 Uhr für den Nachttrip und in den Monaten Oktober bis März um 18:00 Uhr im Park Mariana Grajales, calle 23 / entre C y D, La Habana / Vedado, benannt nach der Mutter von General Antonio Maceo 1845-96, einem Held der Revolution (Alternativ kann bei geschlossenen Gruppen auch ein individueller Treffpunkt mit uns vereinbart werden). Nach einer kurzen Einführung zu den Bikes, der Einstellung auf die individuelle Körpergröße, der Aufklärung über den Zustand der cubanischen Straßen, gefolgt von Informationen über die Regeln im cubanischen Stadtverkehr geht es los mit den E-Bikes auf unsere Entdeckungstour. Transportmittel sind auf Cuba in aller Regel anders, als wir es gewohnt sind, sie werden dies schnell bemerken.

 

Mit unserer Havana by night - Tour erkunden wir in 4 Stunden Havanna auf eine völlig eigene Art. Wir durchqueren die wichtigsten Stadtteile Havannas bei Dunkelheit und bekommen einen völlig anderen Eindruck des Lebens, als dies bei Tageslicht der Fall ist. Im Gegensatz zu vielen anderen Metropolen der Welt ist der Nachtritt mit dem E-Bike in Havanna ein völlig entspanntes Erlebnis, denn die bei Tagestouren schon extrem wahrgenommene Sicherheit ist in der Nacht noch größer. Der am Tag schon eher für eine Metropole ruhige Verkehr ist in der Nacht auf ein Minimum reduziert. Die Straßen gehören praktisch uns, allerdings die berüchtigten Löcher auch. Deshalb radeln wir nur gut beleuchtet durch die faszinierenden Gassen und Avenidas Havannas. Die bei Tageslicht imposanten Gebäude erscheinen in der Dunkelheit unter Extrembestrahlung in einer völlig anderen Pracht. 

Wir starten mit einer Schleife durch sehr ruhige Calles, um uns an unsere E-Gefährte zu gewöhnen und freuen uns darauf, einem hoffentlich spektakulären Sonnenuntergang auf dem 8 Km langen Malecón entgegenzureiten. Danach wird es enger, wir begeben uns in die dunklen Gassen von Centro und Habana Vieja. Auf dem Weg dahin überqueren wir pompöse Plätze wie den Plaza de la Revolución, der in der Dunkelheit mit seiner beeindruckenden Beleuchtung und dem Obelisken ziemliche Ehrfurcht einflößt. Unter der Obhut von José Martí, Che Guevara und Camilo Cienfuegos fühlen wir uns vielleicht etwas auf dem Präsentierteller aber sehr gut behütet. Wir passieren das Stadion Latinoamericano, das Heimstadion von Industriales, dem Baseballteam von Havanna und  dringen von der Hafenseite aus Richtung Cuatro Camino kommend langsam nach Habana Vieja ein. Es ist Zeit etwas Flüssigkeit unseren dehydrierten Körpern zuzuführen, deshalb nehmen wir an einem typischen cubanischen Kiosk mal etwas Flüssigkeit zu uns. Vielleicht schaffen Sie es nicht in ein Gespräch mit den Einheimischen verwickelt zu werden. Die Anwohner sind super nett und super neugierig, Sie werden vielleicht einige Fragen zu Ihrem ungewöhnlichen Fortbewegungsmittel beantworten müssen oder wo Sie herkommen. Cubaner lieben den Kontakt mit Ausländern und das Interesse an anderen Kulturen ist sehr groß. Wir müssen weiter, denn bis zur Morgendämmerung ist die Tour nicht geplant, auch wenn Ihnen das jetzt langsam gefallen würde. Zwischen Habana Vieja und Centro liegen El Parque de La Fraternidad, El Capitolio, El Gran Teatro, El Parque Central, Hotel Manzanas, El Prado, das historische Hotel Inglaterra und einige andere spektakuläre Gebäude. Wir tummeln uns nach den Gassen von Habana Vieja ein wenig auf diesem historischen Boden, um auch die Bilder zu schießen, die wir bei Tag niemals machen könnten. Von dort aus ziehen wir weiter Richtung Havanna Centro, Neptuno, San Nicolas, Galliano, die eigentlich Avenida Italia heißt, wir passieren das berühmte Restaurant La Guarida in der Concordia, wir schleichen uns in die Callejón de Hamel und erfahren einiges über die afrocubanischen Santeriaszene. Fast sind wir am Habana Libre, welches kurz vor der Revolution als Hilton Hotel an den Start ging, aber nur kurze Zeit ein Hilton war. Wir passieren das Hotel Nacional, wo viele Größen der Welt vor und nach der Revolution abgestiegen sind.  Hier hielten die Mafiosis ihre Meetings ab, in denen sie die Pläne schmiedeten aus Cuba eine pure Vergnügungsinsel zu machen. Wir besuchen bei Verfügbarkeit den Salón de la Fama und genießen möglichst einen Mafia-Mojito. Wir sind jetzt wieder in dem eher eleganten Wohnviertel Vedado mit seiner vielfältigen Architektur und steuern unseren Endpunkt in Vedado an. Auch eine Nightride muss zu Ende gehen, denn wenn es wieder hell wird ist es ja kein Nightride mehr. Sie verabschieden sich von ihren hoffentlich treugewesenen E-Gefährten und treten die Rückfahrt zu Ihrer Unterkunft an.

Gerne gibt es aktuelle Empfehlungen für individuelle Nachtaktivitäten und wir hören hoffentlich wieder von Ihnen für einen weiteren Trip durch das einzigartige Cuba. Über eine Bewertung bei Tripadvisor würden uns natürlich sehr freuen.

Höhepunkte

Castillo de la Punta, Plaza de La Revolución, Paseo del Prado, Parque Central, Revolutionsmuseum (von außen), El Capitolio, Gran Teatro, Parque John Lennon, Centro Habana, Habana Vieja, Malecón, Hotel Nacional, Habana Libre, La Rampa und Vedado.

 

Im Preis eingeschlossen

  • Reiseleiter  (Englisch oder Deutsch und Spanisch – andere Sprachen auf Anfrage)
  • E-Bike
  • Helm
  • 1 Flasche Wasser  (500ml)
  • Fingerfood (inkl. 2 Getränke / Softdrinks)

Anmerkungen

Bekleidung:

Tennisschuhe oder geschlossene Schuhe, Nachtsichtgerät und Mondschutz

 

Programmänderungen:

sind möglich unter Berücksichtigung der Öffnungszeiten und Verfügbarkeiten.

Revolutionsmuseum: Außenbesichtigung. Kein Eintritt eingeschlossen.

 

Obligatorische Buchungsinformationen

Geschlecht:

Mann / Frau (inkl. Angabe, sollte es hinsichtlich Körpergewicht/grösse Besonderheiten oder körperliche Einschränkungen geben)

 

Kinder:

Es gibt kein Mindestalter, sondern eine Mindestgröße von 1,40m

 

Kinder-Anhänger und Sitz:

Für die ganz kleinen Bikers-to-be verfügen wir über einen Kinder-Anhänger oder Sitz: Max Körpergewicht: 25kg. Die Anhänger sind in der Stückzahl limitiert und immer auf Anfrage.

 

Wetter

Obwohl Kuba über 300 Sonnentage im Jahr hat, kann es auch mal einen heftigen kubanisch karibischen Schauer geben. Da dieser Regen eher Duschtemperatur hat, können wir nach dem Motto „biking in the rain“ mit oder ohne Poncho weiterfahren oder wir machen eine Getränkepause.

 

Stornobedingungen

  • 7 - 3 Tage vor Reisebeginn:   50%
  • 2 - 1 Tag vor Reisebeginn:   80%
  • No Show & Stornierung am gleichen Tag:  100%

Hinweise

Alle nicht explizit aufgeführten Leistungen sind nicht im Preis enthalten, auch keine Trinkgelder sowie alkoholischen Getränke außer Bier zu den Mahlzeiten.

 

Wir empfehlen den Reiseteilnehmern den vorherigen Abschluss einer Reise- unfall-, Reisekranken-, sowie Reisehaftpflichtversicherung. Für nicht durch Cubyke nachweislich verursachte Schäden der Teilnehmer übernimmt Cubyke keine Haftung. Alle Räder sind immer in einem technisch einwandfreien Zustand.