Kuba in 10 Tagen - Entspannt durch Havanna, West- und Zentralkuba.

From EUR 1'667

West- , Zentral und Ost-Cubas sowie interessanten Geheimtipps abseits der touristischen Ströme. Erleben Sie das "Nostalgische Kuba" bei einer gepflegten Zigarre und einem edlen Glas Rum und das "Neue Kuba", spannender denn je, ein Land im Wandel mit seiner vielfältigen Kultur und seinen ungeahnten kulinarischen Geheimtipps...Fühlen Sie den Puls und das einzigartige Flair Havannas mit Oldtimern, Hemingway und Tropicana, Kunst, Musik und Architektur. Die weltberühmte Tabak-Landschaft von Pinar del Rio, Che Guevara in Santa Clara, das touristisch fast noch unberührte Sagua de la Grande – ein verborgenes Juwel und den kolonialen Charme von Trinidad. Unterwegs übernachten Sie sowohl komfortabel als auch einfach-rustikal, oder umgeben von Natur und Strand.

From EUR 1'667

Book Now!

Tag 1: ANKUNFT HAVANNA. Begrüssung am Flughafen durch Ihren deutsch sprechenden Reiseleiter und Transfer zu Ihrem Hotel in Havanna.

Tag 2: HAVANNA. Morgens Abholung durch Ihren deutsch sprechenden Guide. Der Tag beginnt mit dem Besuch einer der bekannten Tabakfabriken, z.B. Partagas, H. Upmann, Romeo y Julieta oder La Corona. Erleben Sie die geschickten Hände der "torcedores" (Zigarrendreher) bei der Produktion der besten Zigarren der Welt. Anschliessend Spaziergang durch die Altstadt mit den wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Plätzen: "Plaza de Armas" mit dem Palast der Generalkapitäne, "El Templete", "Castillo del la Real Fuerza", Kathedralenplatz, "Plaza San Francisco de Asis" und "Plaza Vieja". Unterwegs ein Cocktail in Hemingways "Bodguita" oder auf der Dachterrasse des "Hotels Ambos Mundos", wo er seinen Roman "Wem die Stunde schlägt" schrieb. Mittagessen in einem der beliebten Privatrestaurants, z.B. "El Frente" oder dem Paladar "Nao" oder "Donde Lis". Nachmittags erwarten Sie amerikanische 50er Jahre Oldtimer zu einer Spazierfahrt über den Malecón und entlang der prachtvollen 5ta Avenida zum Residenz- und Diplomatenviertel Miramar mit seinen imposanten Herrenhäusern. Unterwegs Aperitif im Garten des legendären "Hotels Nacional" mit Anekdoten über die Mafia und andere "Celebrities" der 50er Jahre. Abendessen in einem Restaurant mit besonderem Ambiente z.B. in einem der prominenten Kult-Paladare wie "La Guarida" – "the hardest table to get in Havanna", der auch als Kulisse für den berühmten Film "Erdbeer und Schokolade" (Oscar-Nominierung 1992) diente. Hier speisten schon die Königin von Spanien, Sting, Robert Redford, Oliver Stone, Madonna, etc. Oder im Paladar "San Christóbal", ein verstecktes Juwel in Centro-Habana dessen einzigartiges Ambiente aus Elementen der kubanischen Santería-Religion und der Musikwelt der 50er Jahre schon Beyoncé und Jay C sowie Präsident Obama sehr beeindruckten. Anschliessend (optional, nicht inklusive) Gelegenheit zum Besuch einer der bekannten Shows, z.B. klassisch, das weltberühmten Tropicana Cabaret oder modern, „Havanna Queens“, das derzeit angesagteste moderne Tanz Ensemble - ein Symbol des Neuen Cuba.

Tag 3: HAVANNA - VINALES. Morgens Fahrt nach Marianao zum Theater und Sportzentrum Jesus Menendez. Besuch einer Trainings - Session von "Havanna Queens", dem derzeit angesagtesten Modern Dance Ensemble der Stadt. Erleben Sie einen sehr authentischen Einblick in die Welt der jungen Tänzer mit Live Perfomance und Gelegenheit zu einem Plausch mit dem Manager. Anschliessend weiter auf der "Tabakroute" in Richtung der Provinz Pinar del Río. Panoramatour durch das Mogote - Tal mit seinen imposanten Kegelfelsen und dem malerischen Ort Viñales, umgeben von herrlicher Natur. Unterwegs Besuch bei einem Tabakbauern. Lunch "criollo" z.B. im Paladar von "Alberto Vitamina", wo das traditionelle kubanische Gericht "gegrilltes Schweinefleisch mit Reis und Bohnen" mit viel Liebe zubereitet wird. Bei einem abschliessenden "Anti-Stress-Cocktail" auf der "Finca Agro-Ecológica El Paraíso" oder dem "Balcón del Valle" geniessen Sie die herrliche Aussicht.

Tag 4: VINALES – PUERTO ESPERANZA – LAS TERRAZAS. Morgens eine Wanderung durch das herrliche Tabaktal mit Stopps bei den "Bohios" (Bauernhäuser) der örtlichen "Campesinos". Weiterfahrt zur Küste zum derzeit noch verschlafenen Fischerdorf Puerto Esperanza. In dem Ort mit seinen umliegenden Cayos, soll in der Zukunft auch ein kleiner Hafen für Kreuzfahrtschiffe entstehen. Essen bei einer kubanischer Familie, welche aus der Hausmannskost ein kleines Privatgeschäft gemacht hat. Kontrast zu den durchgestylten Paladares von Havanna - die aber vor noch ein paar wenigen Jahren im gleichen Stil das Essen serviert haben. Anschliessend weiter durch die Ausläufer der Sierra Rosario – UNESCO Biosphärenreservat - bis zur Öko - Kommune Las Terrazas. Nach einem Rundgang durch den Ort mit seiner Handwerks - Kolonie und den Ruinen einer ehemaligen französischen Kaffeeplantage wartet ein Abendessen im vegetarischen Restaurant  "El Romero", das mit sehr kreativer Küche aufwartet.

Tag 5: LAS TERRAZAS – SCHWEINEBUCHT - CIENFUEGOS. Morgens längere Fahrt auf der vergleichsweise fast leer wirkenden "Autopista" (Autobahn), wo man nicht selten noch Pferdefuhrwerken, Kühen und Fahrrädern begegnet, in Richtung Zentral-Cuba. Kaffee-Pause auf der Farm "Fiesta Campesina" mit angeschlossenem Mini-Zoo und weiter entlang der historischen Schweinebucht (fehlgeschlagene Landung der Exilkubaner 1961) über Playa Larga und Playa Girón in Richtung Cienfuegos. Unterwegs Lunch (Buffet) und Gelegenheit zu einem erfrischenden Bad in der Caleta Buena. Spätnachmittags Rundgang über den von französischer Kolonialarchitektur geprägten Hauptplatz von Cienfuegos mit dem nostalgischen Terry Theater, wo einst Caruso sang und weiter zur Halbinsel Punta Gorda mit dem maurisch inspirierten "Palacio del Valle" und dem weissen Yacht-Club. Abendessen mit Blick auf die Bucht, z.B. auf der Terrasse des Paladars "Finca del Mar" oder "Villa Lagarto".

Tag 6: CIENFUEGOS – SANTA CLARA – SAGUA LA GRANDE – ISABELA DE SAGUA – CAYO SANTA MARIA. Weiterreise in das historische Santa Clara, wo Che Guevara seinen grössten Sieg errang und sein letzte Ruhestätte fand. Besuch des Revolutionsplatzes mit dem Che Guevara Denkmal. Anschliessend Fahrt in Richtung Nordküste bis zu der vom Tourismus noch völlig unberührten Stadt Sagua La Grande, ein brachliegendes Juwel und Geburtsort des berühmten kubanischen Malers Wilfredo Lam und ein absoluter Geheimtip für Entdecker. Neoklassische Architektur im Stil des 19. Jahrunderts, wie das ehemalige "Spanische Casino" oder die "Bank of Canada" zeugen vom Charme und Glanz vergangener Zeiten. Rustikales Mittagessen im Restaurant auf Stelzen des nahen Küstenortes Isabela de Sagua mit Blick auf die vorgelagerten Cayos und ein versunkenes Schiffswrack. Spätnachmittags weiter auf einem  47 km langen Damm über das Meer zum Natur-, Strand- und Inselparadies Cayo Santa Maria.

Tag 7: CAYO SANTA MARIA. Zeit zum Relaxen am Strand.

Tag 8: CAYO SANTA MARIA – REMEDIOS – SANCTI SPIRITUS - TRINIDAD. Morgens Fahrt in das koloniale Remedios, bekannt durch sein alljährliches Feuerwerksfestival "Parrandas". Spaziergang über den idyllischen Hauptplatz und weiter in das vom Tourismus noch wenig frequentierte Sancti Spiritus mit der romantischen Yayabo Brücke. Spaziergang durch die Fussgängerzone und weiter zum Tal der Zuckerrohrmühlen mit der Hacienda der ehemaligen Zuckerbarone Iznaga mit Panoramablick vom legendären Sklaventurm. Spätnachmittags Ankunft in Trinidad – UNESCO Weltkulturerbe mit einzigartiger Kolonialarchitektur. Abendessen z.B. im Museums - Paladar "1514" mit seinem einzigartigen Dekor aus Kristallgläsern und kostbarem Porzellan. Anschliessend Rundgang durch das romantisch-musikalische Nachtleben mit Live-Musik und Tanz zu Salsa und Son im Kreis der Einheimischen, z.B. im "Casa de la Música" bei den Treppen am Hauptplatz oder im "Casa de la Trova".

Tag 9: TRINIDAD. Der Tag beginnt mit einem Spaziergang durch die kopfsteingepflasterten Gassen und den idyllischen Plätzen umsäumt von den Herrenhäusern der Zuckerbarone. Besuch eines der zahlreichen Museen z.B. des Romantischen Museums im "Palacio Brunet" oder des Stadtmuseums im "Palacio Cantero". Unterwegs Stopp für einen Honiglikör in der rustikalen Bar "La Canchánchara". Nachmittags frei z.B. für einen Ausflug zum karibischen Strand der Playa Ancón. Abendessen z.B. im Paladar "Sol Ananda".

Tag 10: TRINIDAD – TOPES DE COLLANTES – VARADERO/HAVANNA. Fahrt auf herrlicher Panoramastrecke mit Blick aufs Meer und vorbei an Kaffee Plantagen in die Berge der Sierra Escambray hoch zum Topes de Collantes, bekannt für sein gesundes Microklima. Unterwegs Halt im "Casa del Café" und weiter durchs Gebirge bis zur "Autopista", die vorbei an grossen Zitrusplantagen in Richtung Westen führt. Abzweig über die Kutschenstadt Cardenas bis nach Varadero (bei Verlängerung mit Strandaufenthalt) und/oder zurück zum Flughafen Havanna und Check-In  zum Rückflug nach Europa (oder Verlängerung in Havanna).

Zudem gibt es die Möglichkeit im Voraus oder vor Ort optionale Ausflüge zu buchen. Gerne stehen wir für weitere Auskünfte per Mail zur Verfügung.

Highlights

Wichtigsten touristischen Highlights von Havanna, West- und Zentralkuba
Geheimtipps Puerto Esperanza und Sagua La Grande
2 Nächte in einem All Inclusive Strandhotel (mit Möglichkeit zur Verlängerung)


Im Preis eingeschlossen
  • Transfers gemäss Programm im modernen, klimatisierten Fahrzeug
  • Ausflüge, Besichtigungen und Eintritte gemäss Programm
  • Deutsch sprechende Kubanische Reiseleitung vom Tag 1 bis Tag 10
  • 9 Übernachtungen mit Frühstück gemäss Programm und Verfügbarkeit
  • davon 2 Nächte im All Inclusive Hotel auf Cayo Santa Maria
  • 5 Mittagessen / 5 Abendessen
Teilnehmerzahl
Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen / Maximale Teilnehmerzahl: 12 Personen
 

Stornobedingungen

  • Ab Reservierung bis 46 Tage vor Ankunft: 60 EUR pro Person
  • 45-30 Tage vor Ankunft 40%*
  • 29-15 Tage vor Ankunft 50%*
  • 14-07 Tage vor Ankunft 75%*
  • 06-01 Tage vor Ankunft 80%*
  • Weniger als 24 Stunden vor Ankunft 90%*
  • *jedoch mindestens 60 EUR pro Person